The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

Die Plätze 13 - 25

Von Jörg Raithel

Zusammen erwirtschafteten sie im Geschäftsjahr 2014 mehr als 16 Milliarden Euro, beschäftigen weltweit mehr als 110.000 Mitarbeiter an über 1.000 Standorten, blicken auf über 2.000 Jahre Erfahrung zurück. Die BIG 25 gehören zu den besten Unternehmen ihrer Branche, bilden das Rückgrat der hochfränkischen Wirtschaft und sind maßgeblich verantwortlich für den wirtschaftlichen Aufstieg der Region in den vergangenen Jahren. Selb ist das Mekka der Big Player. Die Porzellanstadt ist Hauptstandort von fünf der 25 größten Unternehmen, gefolgt von Helmbrechts mit vier. Wir starten den Countdown mit den Plätzen 25 bis 13.

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 25: V. Fraas GmbH
    Die V. Fraas GmbH mit Sitz in Wüstenselbitz bei Helmbrechts ist Weltmarktführer im Bereich Schals, Tücher und textile Accessoires. Das 1880 gegründete Unternehmen betreibt 25 Vertriebsstandorte auf vier Kontinenten, eigene Produktionsstätten in Deutschland, Tschechien und China, sowie weltweit rund 100 eigene Stores unter der Eigenmarke FRAAS - The Scarf Company. Die 2008 ins Leben gerufene und vielfach mit Innovationspreisen ausgezeichnete Tochtergesellschaft V. Fraas Solutions in Textile GmbH entwickelt Textilien für den technischen Einsatz als Armierung und Verstärkung in Verbundwerkstoffen, speziell für die Textilbewehrung von Beton.

    Mitarbeiter: 600
    Davon in Hochfranken: 250
    Umsatz 2014: 65 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1880
    Hauptsitz: Wüstenselbitz bei Helmbrechts

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 24: Viessmann Group
    Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt weltweit 11.500 Mitarbeiter. Die Viessmann Kühlsysteme GmbH in Hof ist mit 600 Mitarbeitern einer der in Europa führenden Hersteller von Kühlsystemen. Von temperaturkontrollierten Kühlräumen und Kühlaggregaten für die Gastronomie und Hotellerie bis hin zu Kühlmöbeln und schlüsselfertigen Projekten im Lebensmitteleinzelhandel bietet Viessmann Produkte und Dienstleistungen aus einer Hand.

    Mitarbeiter: 11.500 (Viessmann Group)
    Davon in Hochfranken: 600
    Umsatz 2014: 2,2 Milliarden Euro
    Gründungsjahr: 1917
    Hauptsitz: Allendorf

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 23: DACHSER
    Mit weltweit rund 25.000 Mitarbeitern und 437 Standorten gehört das Familienunternehmen DACHSER zu den führenden Logistikdienstleistern. Das DACHSER Logistikzentrum Hof bietet auf einem Areal von über 94.000 Quadratmetern umfassende Transportlogistik, Warehousing und eine Vielzahl an kundenindividuellen Value Added Services. Im Monatsdurchschnitt werden hier 97.000 Sendungen mit einem Gesamtgewicht von 70.000 Tonnen über 167 Verladetore bewegt. Mit rund 600 Arbeitsplätzen zählt das DACHSER Logistikzentrum Hof zu den größten Arbeitgebern in Hof.

    Mitarbeiter: rund 25.000
    Davon in Hochfranken: 600
    Umsatz 2014: 5,3 Milliarden Euro
    Gründungsjahr: 1930
    Hauptsitz: Kempten

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 22: Rudi Göbel Gruppe
    Mit über 600 Mitarbeitern gehört die Rudi Göbel Gruppe mit Sitz in Helmbrechts zu den 25 größten Firmen in Hochfranken. Das familiengeführte Unternehmen ist einer der führenden Systemlieferanten und Entwicklungspartner der Leistungselektronik,der Automobilindustrie und der Industrietechnik. Auf über 17.000 Quadratmetern Produktionsfläche werden Werkzeuge, Spritzgussteile, Stanzteile, Verbundteile und Silikonbauteile gefertigt. Rudi Göbel betreibt fünf Standorte in Deutschland und Österreich.

    Mitarbeiter: 610
    Davon in Hochfranken: 400
    Umsatz 2014: ca. 70 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1957
    Hauptsitz: Helmbrechts

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 21: GEALAN Formteile GmbH
    Die GEALAN Formteile GmbH mit Sitz in Oberkotzau entwickelt und produziert technische Spritzgussteile und Baugruppen. Sie bietet umfassende Ingenieurdienstleistungen von der Entwicklung bis zum fertigen Bauteil, produziert und veredelt technische Kunststoffteile und –komponenten unter Verwendung von innovativen Verfahren. Entwicklungsergebnisse und Produkte finden sich weltweit, beispielsweise in vielen Modellen von BMW, Daimler oder Porsche und in der Heizungs- und Warmwasserbranche. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 1985 gegründet und beschäftigt insgesamt 615 Mitarbeiter. Neben Oberkotzau und Hof betreibt GEALAN weitere Standorte in Tschechien und Ungarn.

    Mitarbeiter: 615
    Davon in Hochfranken: 507
    Umsatz 2014: 66 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1985
    Hauptsitz: Oberkotzau

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 20: RAUMEDIC AG
    Die RAUMEDIC AG mit Hauptsitz in Helmbrechts entwickelt und produziert polymere Produkte für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie. Das Unternehmen wurde 2004 aus der REHAU-Gruppe ausgegründet, hat seine Beschäftigtenzahl seither vervielfacht und hat aktuell rund 700 Mitarbeiter. Neben mehreren Produktionsstandorten in Deutschland fertigt RAUMEDIC seit kurzem auch in den USA. RAUMEDIC zählt zu den dynamischsten und am schnellsten wachsenden Unternehmen der Region.

    Mitarbeiter: 680
    Davon in Hochfranken: 490
    Umsatz 2014: 89 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 2004
    Hauptsitz: Helmbrechts

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 19: Sandler AG
    Die Sandler AG zählt zu den zehn größten Textilunternehmen Deutschlands und weltweit zu den 15 größten Vliesstoffherstellern. Das Familienunternehmen produziert Vliese für die Märkte Hygiene, Wipes, Automobil, Filtration, Technik und Heimtextil und beschäftigt 710 Mitarbeiter. 2015 investierte Sandler über 50 Millionen Euro in ein fünftes Werk und die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes am Stammsitz in Schwarzenbach an der Saale. Das Unternehmen meldet seit Jahren neue Rekordumsätze. Im Sommer 2016 soll das erste Auslandswerk in den USA eröffnen.

    Mitarbeiter: 710
    Davon in Hochfranken: 710
    Umsatz 2014: 286 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1879
    Hauptsitz: Schwarzenbach an der Saale

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 18: LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe
    Die LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe zählt weltweit zu den größten Produzenten von carbon- und glasfaserverstärkten Kunststoffen und ist in Europa einer der führenden Hersteller von Tageslichtsystemen, multifunktionalen Glasdachkonstruktionen und Gebäudesteuerungen. Das vielfach ausgezeichnete Familienunternehmen beschäftigt weltweit 800 Mitarbeiter, rund 670 am Hauptsitz in Rehau.

    Mitarbeiter: 800
    Davon in Hochfranken: 670
    Umsatz 2014: 191 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1909
    Hauptsitz: Rehau

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 17: CeramTec Gruppe
    Die CeramTec Gruppe ist ein international tätiger Entwickler und Hersteller von Komponenten aus Technischer Keramik. Deren Produkte sind tagtäglich im Einsatz, meist unsichtbar, aber in vielen Fällen unverzichtbar. Mit über 100 Jahren an Erfahrung bedient CeramTec heute die Branchen Medizintechnik, Automobilbau, Elektronik, Geräte- und Maschinenbau, die Energie- und Umwelttechnik sowie die Chemische Industrie mit innovativen Produkten. Weltweit sind über 3.600 Mitarbeiter an Produktionsstandorten in Europa, USA und Asien für CeramTec aktiv, rund 800 Mitarbeiter in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge.

    Mitarbeiter: 3.600
    Davon in Hochfranken: 800
    Umsatz 2014: 475 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1903
    Hauptsitz: Plochingen

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 16: Vishay Intertechnology, Inc.
    Vishay Intertechnology zählt zu den weltweit größten Herstellern von diskreten Halbleitern und passiven Bauelementen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Malvern im US-Bundesstaat Pennsylvania hat 22.000 Mitarbeiter. Vishay unterhält Fertigungsstätten und Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien, Amerika und Israel, sowie ein weltweites Distributoren-Netzwerk. In Deutschland hat Vishay fünf Standorte mit insgesamt rund 1.900 Beschäftigten, 800 davon in Selb, wo sich auch die Europazentrale des Konzerns befindet.

    Mitarbeiter: 22.000
    Davon in Hochfranken: 800
    Umsatz 2014: 2,3 Milliarden US-Dollar (ca. 2,1 Milliarden Euro)
    Gründungsjahr: 1962
    Hauptsitz: Malvern, USA

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 15: Rosenthal GmbH
    Die Rosenthal GmbH mit ihren Marken Rosenthal, Rosenthal meets Versace, Hutschenreuther, Thomas und Arzberg zählt zu den traditionsreichsten Markenartikelunternehmen Deutschlands. Heute wie zur Gründung vor mehr als 135 Jahren entwickelt Rosenthal Produkte für Endverbraucher und für Profis der anspruchsvollen Gastronomie und Hotellerie, die durch Form, Funktion, Qualität und Handwerkskunst bestechen. Gefertigt werden die Kollektionen in den Werken in Selb und Speichersdorf im Landkreis Bayreuth.

    Mitarbeiter: 850
    Davon in Hochfranken: 320
    Umsatz 2014: 83 Millionen Euro
    Gründungsjahr:1879
    Hauptsitz: Selb

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 14: Rausch & Pausch GmbH
    Die Rausch & Pausch GmbH, kurz RAPA, zählt zu den weltweit führenden Herstellern von hydraulischen und pneumatischen Ventilsystemen für den Fahrzeugbau.
    RAPA entwickelt und fertigt hochkomplexe Ventile für die Luftfederung, den Antriebsstrang, hydraulische Aktivfahrwerke sowie Komplettsysteme für automatische Cabrio-Verdecksteuerungen. Zu den Entwicklungspartnern und Kunden zählen unter anderem Audi, BMW, Porsche, Jaguar, Land Rover, Daimler, Chrysler und Tesla. Das Unternehmen zählt zu den dynamischsten der Region und beschäftigt aktuell 900 Mitarbeiter weltweit.

    Mitarbeiter: 900
    Davon in Hochfranken: 800
    Umsatz 2014: 140 Millionen Euro
    Gründungsjahr:1920
    Hauptsitz: Selb

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 13: Klinikum Fichtelgebirge gGmbH
    Das Klinikum Fichtelgebirge gewährleistet als öffentlich-rechtlicher Klinikverbund
    mit sechs qualifizierten Hauptfachabteilungen und über 400 Betten in zwei Häusern in Marktredwitz und Selb die medizinische Schwerpunktversorgung im Fichtelgebirge. Pro Jahr werden rund 32.000 Patienten stationär oder ambulant behandelt. Alleiniger Gesellschafter ist der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. Mit über 900 Mitarbeitern gehört das Klinikum zu den größten Arbeitgebern und wichtigsten Ausbildungsbetrieben im Landkreis Wunsiedel.

    Mitarbeiter: >900
    Davon in Hochfranken: >900
    Gründungsjahr: 2004
    Hauptsitz: Marktredwitz