The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

Die Plätze 1 - 12

Von Jörg Raithel

Zusammen erwirtschafteten sie im Geschäftsjahr 2014 mehr als 16 Milliarden Euro, beschäftigen weltweit mehr als 110.000 Mitarbeiter an über 1.000 Standorten, blicken auf über 2.000 Jahre Erfahrung zurück. Die BIG 25 gehören zu den besten Unternehmen ihrer Branche, bilden das Rückgrat der hochfränkischen Wirtschaft und sind maßgeblich verantwortlich für den wirtschaftlichen Aufstieg der Region in den vergangenen Jahren. Selb ist das Mekka der Big Player. Die Porzellanstadt ist Hauptstandort von fünf der 25 größten Unternehmen, gefolgt von Helmbrechts mit vier. Hier finden Sie die Plätze 1 bis 12.

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 12: Sparkasse Hochfranken
    Die Sparkasse Hochfranken ist ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut mit Sitz in Selb. Das Geschäftsgebiet umfasst die beiden Landkreise Hof und Wunsiedel sowie die Städte Hof und Gefrees. Mit einem Marktanteil von knapp 50 Prozent vertraut statistisch gesehen jeder zweite Einwohner in Hochfranken der Sparkasse.
    Ein wichtiger Teil der Unternehmenspolitik der Sparkasse Hochfranken ist neben dem geschäftlichen Erfolg die Förderung wirtschaftlicher, sozialer, sportlicher und kultureller Aktivitäten.

    Mitarbeiter: 916
    Davon in Hochfranken: 916
    Bilanzsumme 2014: 3,5 Milliarden Euro
    Gründungsjahr: 1825
    Hauptsitz: Selb

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 11: Sana Klinikum Hof GmbH
    Das Sana Klinikum Hof gehört mit seinen 465 vollstationären Betten und 18 teilstationären Plätzen zu den größten somatischen Akutkrankenhäusern in Bayern und zählt mit 960 Beschäftigten zu den größten Arbeitgebern in Hof. In über 15 Fachabteilungen behandelt das Haus jährlich etwa 22.000 stationäre und 45.000 ambulante Patienten. Wichtige medizinische Einrichtungen wie die Prostatakarzinom-, Darmkrebs-, Trauma-, Schilddrüsen- und Brustkrebszentren versorgen die Patienten mit der bestmöglichen Ausstattung.

    Mitarbeiter: 960
    Davon in Hochfranken: 960
    Gründungsjahr: 2005
    Hauptsitz: Hof

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 10: Greiffenberger AG
    Die Greiffenberger AG mit Hauptsitz in Marktredwitz und insgesamt 1.120 Mitarbeitern ist eine familiengeführte Industrieholding mit Beteiligungen in den Bereichen Antriebstechnik, Metallbandsägeblätter & Präzisionsbandstahl und Kanalsanierungstechnologie. Als Teil der Greiffenberger Gruppe zählt die ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH mit Sitz in Marktredwitz zu den international führenden Systemanbietern anspruchsvoller Antriebslösungen. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und Produktion hochwertiger Elektromotoren und Getriebe spezialisiert und beschäftigt insgesamt rund 770 Mitarbeiter, 553 davon in Hochfranken.

    Mitarbeiter: 1.120
    Davon in Hochfranken: 553
    Umsatz 2014: 152 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1986
    Hauptsitz: Marktredwitz

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 9: BHS tabletop AG
    Die BHS tabletop AG mit den Marken Bauscher, Tafelstern und Schönwald verkauft pro Jahr rund 40 Millionen Geschirre für die professionelle Außer-Haus-Verpflegung und ist damit Weltmarktführer. Zu den Kunden in 120 Ländern zählen Luxushotels, Restaurants, Flug- und Schifffahrtslinien, Betriebsrestaurants und Krankenhäuser. BHS tabletop beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und produziert ausschließlich in Deutschland. Die Produktionsanlagen an den Standorten Schönwald, Selb und Weiden in der Oberpfalz zählen zu den modernsten der Welt..

    Mitarbeiter: 1.132
    Davon in Hochfranken: 555
    Umsatz 2014: 99 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1998
    Hauptsitz: Selb

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 8: HOFTEX Group AG
    Mit mehr als 1.100 Mitarbeitern ist die HOFTEX Group eines der größten familiengeführten Textilunternehmen in Europa. Das 1853 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hof produziert Garne und Zwirne für verschiedenste Anwendungsbereiche, Vliesstoffe für die Automobil- und Kabelindustrie, Dekostoffe, Konfektionsware und textile Sonnenschutzlösungen. Zur Gruppe gehören die Tenowo GmbH, die Hoftex GmbH und die Neutex Home Deco GmbH.

    Mitarbeiter: 1.138
    Davon in Hochfranken: 527
    Umsatz 2014: 185 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1853
    Hauptsitz: Hof

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 7: GEALAN Fenster-Systeme GmbH
    Die GEALAN Gruppe zählt mit europaweit rund 1.200 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern von Kunststofffenstersystemen. Hauptsitz des Unternehmens ist Oberkotzau im Landkreis Hof. GEALAN betreibt Produktionsstandorte in Deutschland, Litauen, Polen und Rumänien sowie Vertriebsgesellschaften in weiteren europäischen Ländern.

    Mitarbeiter: ca. 1.200
    Davon in Hochfranken: 265
    Umsatz 2014: 210 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1921
    Hauptsitz: Oberkotzau

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 6: Diakonie Hochfranken
    Die Diakonie Hochfranken ist der größte Arbeitgeber im sozialen Bereich in der Region. Unter dem Kronenkreuz arbeiten in Stadt und Landkreis Hof knapp 1.500 Menschen hauptberuflich und rund 400 Ehrenamtliche in verschiedensten Bereichen der Wohlfahrtspflege. Dazu zählen beispielsweise Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Beratungsstellen und Bildungseinrichtungen. Zu den Gesellschaftern gehören das Diakonische Werk Hof, die Stiftung Marienberg sowie die Diakonievereine Rehau und Oberkotzau.

    Mitarbeiter: 1.440 (+ 400 Ehrenamtliche)
    Davon in Hochfranken: 1.440
    Umsatz 2014: 52 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 2006
    Hauptsitz: Hof

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 5: Kunststoff Helmbrechts AG
    Ob für Fiat, BMW, Audi, Maserati, Jaguar oder Mercedes: Die Kunststoff Helmbrechts AG ist der Spezialist für anspruchsvolle Kunststoff-Oberflächen. Rund 1.700 Mitarbeiter an weltweit fünf Standorten produzieren High-Tech-Komponenten für die Bereiche Automotive, Telekommunikation und Medizintechnik. KH bietet die gesamte Fertigungskette, von der Entwicklung über Werkzeugbau und Spritzguss, Lackierung und Bedruckung bis hin zur Montage.

    Mitarbeiter: 1.700
    Davon in Hochfranken: 700
    Umsatz 2014: 110 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1958
    Hauptsitz: Helmbrechts

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 4: NETZSCH Gruppe
    Die NETZSCH Gruppe ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen im Maschinenbau und beschäftigt über 3.300 Mitarbeiter an 210 Standorten in 35 Ländern. Sitz der Unternehmenszentrale und der Geschäftsbereiche Analysieren & Prüfen und Mahlen & Dispergieren ist Selb, für den Geschäftsbereich Pumpen & Systeme Waldkraiburg in Oberbayern.

    Mitarbeiter: 3.386
    Davon in Hochfranken: 700
    Umsatz 2014: 445 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1873
    Hauptsitz: Selb

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 3: dennree GmbH
    dennree mit Sitz in Töpen im Landkreis Hof ist der führende Großhändler für Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik im deutschsprachigen Raum und beschäftigt insgesamt rund 4.500 Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1974 versteht sich das Unternehmen als Marktplatz für Erzeuger, Einzelhändler und Konsumenten. dennree beliefert 1.300 selbständige Biomärkte mit einem etwa 12.000 Artikel umfassenden Sortiment. Zur Unternehmensgruppe gehört außerdem der Facheinzelhandel denn’s Biomarkt.

    Mitarbeiter: 4.500
    Umsatz 2014: 710 Millionen Euro
    Gründungsjahr: 1974
    Hauptsitz: Töpen

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 2: SCHERDEL Gruppe
    Die SCHERDEL Gruppe ist ein Familienunternehmen mit weltweit rund 4.800 Mitarbeitern und insgesamt 29 Standorten in elf Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. Zu den Geschäftsfeldern gehören der Maschinen- und Werkzeugbau, die Montage- und Fügetechnik sowie die Geschäftsbereiche Metallumformung und Oberflächentechnik. Bei der Produktion von Kolbenringfedern für den Automobilbau ist SCHERDEL Weltmarktführer. Das Unternehmen besteht seit über 125 Jahren.

    Mitarbeiter: 4.780
    Davon in Hochfranken: 1.750
    Umsatz 2014: 603 Millionen Euro
    Gründungsjahr:1890
    Hauptsitz: Marktredwitz

  • The Big 25: Hochfrankens größte Unternehmen

    Platz 1: REHAU Gruppe
    Ob energieeffizientes Bauen, die Nutzung regenerativer Energien, intelligentes Wassermanagement, Mobilität oder Lebens- und Arbeitswelten der Zukunft: Weltweit steht die Marke REHAU für innovative Entwicklungen aus Polymeren. Die REHAU Gruppe beschäftigt weltweit rund 20.000 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten in über 50 Ländern. Damit ist REHAU das mit Abstand größte Unternehmen in Hochfranken. Der Stammsitz des 1948 gegründeten Unternehmens befindet sich in Rehau, der Verwaltungssitz im schweizerischen Muri.

    Mitarbeiter: rund 20.000
    Davon in Hochfranken: 2.800
    Umsatz 2014: 3 Milliarden Euro (REHAU Gruppe)
    Gründungsjahr:1948
    Hauptsitz: Rehau