Mensch bist Du groß geworden


Von Jörg Raithel

In den vergangenen fünf Jahren haben die Unternehmen in Hochfranken zusammen mehr als eine halbe Milliarde Euro investiert. Auch die Hochschule Hof, Städte und Landkreise haben kräftig neu gebaut und erweitert. Es ist ein Aufschwung, den die Region aktuell erlebt. Diese Bildstrecke zeigt exemplarisch 15 Bauprojekte.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Hochschule Hof / Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern
    Hof und Münchberg

    Die Eröffnung des Instituts für Informationssysteme der Hochschule Hof liegt erst wenige Jahre zurück und trotzdem stehen bereits neue große Bauprojekte und deren Fertigstellung an. Direkt auf dem Campus Hof entsteht, mit einer Investitionssumme von rund acht Millionen Euro, das Wohnheim Eichelberg mit 100 neuen Wohneinheiten. 2017 ist der Baustart des digitalen Gründerzentrums geplant. Darüber hinaus erteilte der Freistaat Bayern bereits die Baugenehmigung zur Errichtung des Instituts für Wasser- und Energiemanagement der Hochschule Hof mit geschätzten Gesamtbaukosten von rund 17 Millionen Euro.
    In Münchberg, dem zweiten Campus der Hochschule, entsteht das Technikum mit Schwerpunkt Textiltechnologie und Klimatisierung – bereitgestellt werden hierfür acht Millionen Euro. Zudem erweitert auch die benachbarte Hochschule, die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern (FHVR), ihre Gebäude und Räumlichkeiten. 280 von einem Privatinvestor im Hochschulviertel neu errichtete Appartements wurden langfristig gemietet und auf dem Hochschulgelände sollen neue Lehrsäle entstehen.
    Derzeit studieren an der Hochschule Hof rund 3.700 Studierende in insgesamt 29 Studiengängen, an der FHVR absolvieren 1.730 Studierende eine Ausbildung in zwei Studiengängen und 3.000 Beschäftigte der bayerischen Behörden besuchen jährlich die fachübergreifenden Fortbildungsseminare.

  • Mensch bist Du groß geworden

    ALUKON KG
    Konradsreuth
    Die ALUKON KG hat sich als führender Anbieter im Bereich Rollläden, Sonnen- und Insektenschutz etabliert. Mit seinen rund 400 Mitarbeitern hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren eine so positive Geschäftsentwicklung genommen, dass aktuell alle Zeichen auf Wachstum stehen. Seit 2015 laufen am Unternehmenssitz in Konradsreuth umfangreiche Neu- und Umbauarbeiten. Bis Ende 2017 erweitert ALUKON seine Fläche um 12.000 Quadratmeter; das bedeutet eine Expansion um 50 Prozent.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Ernst Feiler GmbH
    Hohenberg an der Eger
    17 Millionen Euro hat die Ernst Feiler GmbH 2015 in eine neue Weberei investiert. In der hochmodernen Produktion entstehen exklusive Badetextilien, flauschig weiche Babyartikel und modische Taschen und Accessoires. Feiler gilt als der weltweit führende Hersteller von echter, buntgewebter Chenille und feinstem Frottier mit Chenillebordüren. Seit 1948 fertigt das Familienunternehmen mit rund 140 Mitarbeitern ausschließlich am Standort Hohenberg. Von hier aus werden die Feiler-Textilien weltweit exportiert.

  • Mensch bist Du groß geworden

    RAUMEDIC AG
    Helmbrechts
    Die RAUMEDIC AG floriert. Gerade einmal zehn Jahre nach der Grundsteinlegung des Stammwerks in der Ottengrüner Heide bei Helmbrechts hat das Unternehmen 2014/2015 rund 26 Millionen Euro in die Erweiterung des Standorts investiert. Entstanden sind zusätzliche Flächen für Reinraumproduktion, Logistik, Labor und Verwaltung. Die RAUMEDIC AG, 2004 aus der REHAU AG + Co ausgegliedert, beschäftigt 700 Mitarbeiter, gut 500 davon in Helmbrechts. Als Entwicklungspartner und Systemlieferant polymerer Komponenten und Systeme ist RAUMEDIC weltweit für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie tätig. Das Unternehmen hat sieben Vertriebsniederlassungen auf drei Kontinenten sowie ein weiteres Headquarter und einen Produktionsstandort in den USA.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Sandler AG
    Schwarzenbach an der Saale
    Werk 5: So heißt das jüngste Großprojekt der Sandler AG. Mitte 2016 ist der 23.000 Quadratmeter große Neubau am Stammsitz in Schwarzenbach an der Saale eingeweiht worden. Die Investitionssumme lag bei etwa 43 Millionen Euro. Noch einmal fünf Millionen Euro hat Sandler im gleichen Jahr in ein neues Verwaltungsgebäude investiert. Das Familienunternehmen ist seit Jahren kontinuierlich auf Wachstumskurs und beschäftigt mittlerweile über 700 Mitarbeiter. Parallel zu den Investitionen am Stammsitz in Hochfranken errichtete Sandler erstmals eine Produktion in den USA. Die Sandler AG gehört zu den zwanzig größten Vliesstoff-Produzenten der Welt.

  • Mensch bist Du groß geworden

    NETZSCH - Gerätebau GmbH
    Selb
    Industrie 4.0 – bei NETZSCH hat die Zukunft bereits begonnen. Über zehn Millionen Euro investiert das Unternehmen derzeit in einen mehrstöckigen Neubau am Firmensitz in Selb. Auf einer Fläche von etwa 6.500 Quadratmetern werden ab Mai 2017 kundenindividuelle Geräte zur thermischen Analyse entwickelt und produziert. Die NETZSCH Gruppe ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen im Maschinen- und Gerätebau und beschäftigt mehr als 3.400 Mitarbeiter an 210 Standorten in 35 Ländern.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Volkshochschule Hof-Land
    Hof
    Über elf Millionen Euro investiert die Volkshochschule des Landkreises Hof in der Hofer Ludwigstraße in die Sanierung und den Umbau des ehemaligen Wasserwirtschaftsamtes und seines Nachbargebäudes. Auf rund 4.000 Quadratmetern entsteht ein modernes Lern- und Bildungszentrum mit Verwaltung, Seminar- und Veranstaltungsräumen, Gesundheitsstudio und einem Café. Die Bauarbeiten haben im Frühjahr 2016 begonnen. Bis 2018 soll das Projekt abgeschlossen sein.
    Die VHS Hof Land beschäftigt rund 100 feste Mitarbeiter in der Verwaltung und im Bildungsbetrieb sowie mehr als 300 nebenberufliche oder ehrenamtlich tätige Dozenten. Pro Jahr bietet die Bildungseinrichtung über 700 Kurse in verschiedensten Bereichen (z.B. Fremdsprachen, EDV, Gesundheitsprävention, Kunst und Kultur) an, die von über 17.000 Teilnehmern besucht werden. Die VHS Landkreis Hof gehört zu den größten Volkshochschulen in Bayern.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Siebenquell GesundZeitResort
    Weißenstadt
    Es ist ein Projekt mit großer Strahlkraft: Das Siebenquell GesundZeitResort in Weißenstadt. Rund 60 Millionen Euro flossen in den 100.000 Quadratmeter großen Komplex, der unter anderem ein Vier Sterne Superior Hotel mit 224 Betten, mehrere Restaurants und Bistros, Beauty & Spa, Therapie, sieben verschiedene Mineralienbäder und Badelandschaften in der GesundZeitReise sowie die Thermen- und Saunawelt beherbergt. Die Therme bietet 1.500 Quadratmeter Gesamtwasserfläche und eine 6.200 Quadratmeter große Saunalandschaft. Das fluoridhaltige Schwefel-Thermalwasser wird aus über 1.800 Metern Tiefe gewonnen und hat eine Temperatur von 32 bis 34 Grad. Die Haupthandlungsfelder des Resorts sind medizinisch-therapeutische Angebote zur Entschleunigung/Entstressung, Ernährung und Bewegung.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Automobil-Zentrum-Hof
    Hof
    Es ist ein Autohaus der Superlative. Das neue Automobil-Zentrum Hof ist eines der größten und modernsten in Deutschland. Über 20 Millionen Euro flossen in den Neubau. Auf einer Fläche von 55.000 Quadratmetern, das der Größe von etwa acht Fußballfeldern entspricht, befinden sich das Audi-Zentrum, das Volkswagen-Zentrum, ein Schauraum für Skoda-Modelle, insgesamt 180 Gebrauchtwagenplätze, ein hochmodernes Lackier- und Karosseriezentrum sowie ein Räderhotel für 4.472 Radsätze.
    Die Motor Nützel Gruppe gehört zu den 50 größten Autohäusern in Deutschland und hat neben dem neuen Automobil-Zentrum in Hof und dem Stammsitz in Bayreuth Niederlassungen in Bad Berneck, Bamberg, Burgkunstadt, Himmelkron, Kulmbach, Pegnitz und Scheßlitz. Insgesamt sind 700 Mitarbeiter für die Gruppe tätig, rund 120 am Standort Hof.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Justizgebäude Hof
    Hof
    Sie ist aktuell nicht die größte, aber die zeitlich längste Baustelle Hochfrankens – und eine der wichtigsten: Am Berliner Platz in Hof läuft seit 2013 die Sanierung des Justizgebäudes. Bis jetzt sind fast 30 Millionen Euro in den Umbau investiert worden, die weiteren Bauabschnitte werden noch einmal 25 Millionen Euro kosten. Bis 2020 soll das Großprojekt fertig sein. Das Justizgebäude beherbergt unter anderem das Landgericht Hof, das Amtsgericht Hof und die Staatsanwaltschaft Hof. Seit 2013 ist das Amtsgericht zentrales Vollstreckungsgericht für ganz Bayern.

  • Mensch bist Du groß geworden

    REHAU AG + Co
    Schwarzenbach am Wald
    Von der Brache zum Zukunftsstandort: Das Erba-Gelände in Schwarzenbach am Wald lag nach dem Ende der Weberei jahrelang im Dornröschenschlaf. Dank REHAU, dem größten Arbeitgeber Hochfrankens, herrscht hier heute wieder Betrieb. Insgesamt wurden unter Beteiligung des Freistaats Bayern und der Kommune über 15 Millionen Euro in die Wiederbelebung des Areals investiert. Seit 2015 sind in den umfassend modernisierten Gebäuden und Hallen rund 170 Mitarbeiter in Produktion, Montage und Logistik für das REHAU Geschäftsfeld Automotive tätig. Weltweit beschäftigt REHAU rund 20.000 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten, Stammsitz des Unternehmens ist Rehau im Landkreis Hof.

  • Mensch bist Du groß geworden

    CeramTec GmbH
    Marktredwitz
    Technische Hochleistungskeramik steckt heute in tausenden Bauteilen, oft unsichtbar. Die CeramTec GmbH entwickelt und produziert Komponenten für Automobilbau, Elektronik, Geräte- und Maschinenbau, Energie- und Umwelttechnik, die Chemische Industrie – und für die immer wichtiger werdende Medizintechnik: Speziell für diesen Bereich hat CeramTec in Marktredwitz eine neue Fertigungshalle gebaut. 2014 wurde sie eingeweiht, 43 Millionen Euro hat sie gekostet. CeramTec hat über einhundert Jahre Erfahrung im Bereich technische Keramik. Das Unternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Plochingen beschäftigt weltweit über 3.600 Mitarbeiter, rund 800 davon in Marktredwitz.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Kliniken HochFranken
    Naila
    Die Kliniken HochFranken betreiben in kommunaler Selbstverwaltung die Kliniken Münchberg und Naila, Häuser der Grund- und Regelversorgung, mit den Hauptabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Akutgeriatrie, Orthopädie, Anästhesie und Intensivmedizin sowie den Belegabteilungen HNO, Gynäkologie und Geburtshilfe. Jährlich werden etwa 16.500 Patienten stationär versorgt.
    Seit Anfang Juni 2016 laufen die Bauarbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Klinik Naila. Die Investitionssumme beträgt rund 37 Millionen Euro. In drei Bauabschnitten wird ein modernes Klinikgebäude mit 165 Planbetten entstehen. Der derzeit laufende, erste Bauabschnitt umfasst den Neubau von fünf Pflegestationen, der Intensivstation und des Herzkatheterlabors.

  • Mensch bist Du groß geworden

    Rausch & Pausch GmbH
    Selb
    Die Rausch & Pausch GmbH setzt auf Expansion: In den vergangenen Jahren hat RAPA zwölf Millionen Euro in seinen Standort Selb investiert und seine Produktionsfläche um 5.000 Quadratmeter erweitert. Gebaut wurden drei neue Produktionshallen, die Platz für Forschung, Entwicklung, Qualitätsmanagement, Labor, Produktion und Logistik schaffen. Der weltweit führende Entwickler von hydraulischen und pneumatischen Ventilsystemen expandiert auch in den USA: 2012 hat RAPA rund 17 Millionen Euro in den Standort Auburn (Alabama) investiert. Das Unternehmen hat 950 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland und den USA.

  • Mensch bist Du groß geworden

    LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG
    Rehau
    Die LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG zählt weltweit zu den führenden Produzenten von High-Tech-Composites aus carbon- und glasfaserverstärkten Kunststoffen und ist in Europa einer der technologisch richtungsweisenden Hersteller von Tageslichtsystemen und Gebäudesteuerungen. In den vergangenen fünf Jahren hat das familiengeführte Unternehmen an seinem Heimatstandort Rehau rund 60 Millionen Euro in erweiterte Produktionskapazitäten, umweltfreundliche Fertigungstechnologien und seinen Verwaltungssitz investiert. 2015/2016 flossen 20 Millionen Euro in den Bau einer weiteren Fertigungsanlage für faserverstärkte Kunststoffe und ein neues Bürogebäude.