Termine

22. Januar 2018

Die Zukunft des Einzelhandels 22. Januar 2018

Wie Sie als stationärer Händler von der Digitalisierung profitieren können

Die sich verändernden Kundenbedürfnisse und der gestiegene Wettbewerbsdruck durch den Online-Handel stellen den lokalen Einzelhandel vor enorme Herausforderungen.

Dennoch ist der stationäre Handel kein Auslaufmodell. Er bietet den Kunden einen besonderen Service: Neben einer kompetenten Beratung können Produkte erlebt und vor Ort ausprobiert werden. Lokale Geschäfte sind für die Kunden nach wie vor die wichtigsten Anlaufpunkte. Diese Vorteile gilt es herauszustellen und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Roland Wölfel von der CIMA Beratung + Management GmbH wird berichten, wie der innerörtliche Einzelhandel neben dem Online-Handel künftig überleben kann.
Hermann Hohenberger vom Digitalen Gründerzentrum Hof zeigt, welche Möglichkeiten das
Internet für den stationären Einzelhandel bietet.
Im Anschluss wird Klaus Gruber von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Hof das Projekt Heimatladen und die geplanten Aktionen für das Jahr 2018 vorstellen.

Anmeldung per Mail an landkreisentwicklung@landkreis-hof.de bis 16. Januar 2018

25. Januar 2018

Meet the Experts
25. Januar 2018

Vertragsmanagement - JobContract

Behalten Sie den Überblick über Ihre Verträge mit JobContract von JobRouter.

Der digitale Wandel schreitet schnell voran - doch wir lassen Ihnen die Wahl, in welchem Rhythmus Sie mitgehen!

Mit JobContract managen Sie alle Verträge Ihres Unternehmens auf einer einheitlichen Plattform.
Warum Vertragsmanagement? Ein optimal definierter Contract-Management-Prozess unterstützt den gesamten Kundenlebenszyklus, denn er deckt alle Schritte ab, die Vertragsdaten beinhalten, verarbeiten oder benötigen. JobContract führt Informationen und Quellen zusammen, strafft Zwischenschritte und ordnet Vorlagen und Anlagen allen Beteiligten zu. Daran hängen Prozesse, die wiederum die Verwaltung von Lieferanten, Anbietern, Partnern, Kunden oder Mitarbeitern einschließen. Der reibungslose Informationsaustausch innerhalb des automatisierten, digitalen Management-Prozess hilft schließlich dabei, die Effizienz Ihres Unternehmens fühlbar und dauerhaft zu steigern.


JobContract verfolgt und verwaltet Vertragsklauseln, Bedingungen, Verpflichtungen und Meilensteine über einen bestimmten oder unbestimmten Zeitraum hinweg. Dadurch können eigene Vertragsvorteile maximiert und Risiken reduziert werden.


Vorteile des Vertragsmanagements:
- verringerte Vertragslaufzeiten & Risiko
- reduzierte Einnahmeverluste & Adminkosten
- gesteigerte Nutzerakzeptanz
- größere Vertragsflexibilität
- mehr Vertragsverlängerungen

Bei einem gemütlichen Frühstück erfahren Sie alles über das Vertragsmanagement JobContract von JobRouter. Im Anschluss beantwortet Ihnen Rechtsanwalt Dr. Markus Sanner Ihre Fragen zum Thema Vertragsrecht.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten!

25. Januar 2018

Gründercafé mit Thomas Jajeh, CEO von twago 25. Januar 2018

Eine Veranstaltung von Einstein1 im Rahmen der Reihe Digital Donnerstag

Im Rahmen der Netzwerkaktivitäten des Digitalen Gründerzentrums ist am Donnerstag, den 25. Januar um 19.00 Uhr, ein echter Star der deutschen Gründer- und Startup-Szene in Hof zu Gast: Thomas Jajeh, Gründer und CEO von twago. zu Gast. Thomas Jajeh – Dipl. Wirtschaftsinformatiker (TU Darmstadt) – ist als CEO bei twago vornehmlich für die Themen Strategie, IT, Entwicklung und Produkt-Management verantwortlich. Sein Steckenpferd ist dabei aber vor allem die Steuerung aller Performance Marketing Kanäle. Vor seinem Engagement arbeitete Thomas Jajeh mehrere Jahre als Senior-Management-Berater in verschiedenen europäischen Ländern und den USA. Während dieser Zeit war er Mitglied des “Top Talent Programms” bei der Siemens AG.


Was erwartet euch beim Gründercafé mit Thomas Jajeh?
Thomas Jajeh wird uns darüber berichten…
wie er zur Idee für twago gekommen ist…
welche Hürden er im Laufe der Zeit überwinden musste…
wie er das Startup zur führenden Plattform für Freelancer-Projekte in Europa aufbaute…
und was er nach all den Erfahrungen, die er bisher gemacht hat, Gründern und Startups raten würde, um erfolgreich zu werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos und alle (wirklich alle) Interessierte sind herzlich eingeladen. WICHTIG: Um Zusage bei unserer Facebook-Veranstaltung wird aus Planungs-Gründen gebeten.

31. Januar 2018

Beratungstag für Unternehmer und Existenzgründer 31. Januar 2018

Wie schreibe ich einen Businessplan? Was ist mit Finanzierung? Wie viel Eigenkapital brauche ich? Welche Förderungen gibt es? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen muss ich beachten?
Zudem tauchen Fragen auf, die über die klassischen Themen wie Businessplan, Förderung, IHK oder KfW hinausgehen. Sie sind eng mit ihrem Geschäft oder ihrer Region verbunden: Zu welcher Bank soll ich gehen? Welcher Standort ist gut, welcher nicht so gut? Ist meine Idee gut? Viele Gründer fühlen sich alleine mit ihren Fragen, weil in Familie und Bekanntenkreis das Verständnis dafür fehlt.

Die Entwicklungsagentur Fichtelgebirge führt in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftskammern Oberfrankens einen Beratungstag am 31. Januar 2018 von 9 - 16 Uhr durch.
Die Fachberater der IHK Bayreuth, Herr Matthias Keefer, und der Handwerkskammer in Hof, Herr Roland Hetzel, stehen an diesem Tag für Einzelgespräche zur Verfügung. Für allgemeine Erstberatungen können nach gesonderter Absprache auch Termine mit einem Steuerberater, Rechtsanwalt oder Notar vereinbart werden. Informationen gibt es für alle, die ein Unternehmen gegründet haben, in konkreten Planungen für eine Gründung stecken oder eine Unternehmensnachfolge vorbereiten. Alle Themen, die im Zusammenhang mit der Existenzgründung, dem Unternehmensaufbau oder der Übernahme stehen und auch Fragen zu einer Konsolidierung, können mit den Fachberatern erörtert werden.


Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung bei Herrn Rainer Rädel (Tel. 09232/80-483 oder per Email: rainer.raedel@landkreis-wunsiedel.de) erforderlich.

31. Januar 2018

Grüne Welle für Ihre IT - agieren statt reagieren! 31. Januar 2018

ProComp Managed Services - Informieren Sie sich jetzt!

Wenn Unternehmen wachsen, mehr Mitarbeiter einstellen, neue Anwendungen und Dienste bereitstellen, wird die Verwaltung der IT-Systeme zu einer Herausforderung. Das Ergebnis ist eine hohe Komplexität und steigende Kosten, die häufig die IT-Verantwortlichen daran hindern, ihren Schwerpunkt auf ihre eigentliche Arbeit zu setzen.

Die ProComp Managed Services helfen Ihnen dabei, Ihre IT-Management-Herausforderungen zu bewältigen und mehr Zeit darauf zu verwenden, den Geschäftserfolg zu fördern. Mit ProComp haben Sie einen Partner, der Sie mit größtem Engagement und innovativer Professionalität bei der Betreuung Ihrer IT-Systeme unterstützt.
Wir haben speziell für kleine und mittelständische Unternehmen eine neue Methode entwickelt, die IT-Infrastruktur sicher zu managen. Durch standardisierten IT-Service erhalten Sie überragende Qualität zu unschlagbaren Konditionen!

Ihre Vorteile durch unsere ProComp Managed Services:
- Sie sparen Kapital und Zeitressourcen
- Sie können sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren
- Sie bleiben immer auf dem neuesten Stand und gewinnen neues Know-How
- Sie verbessern Ihr Service-Niveau und reduzieren Ausfallzeiten durch ein effektives IT-Management
- Durch auslagern von sinnvollen IT-Leistungen zum Festpreis erhalten Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit ohne Personalzuwächse und Investitionen in Kauf nehmen zu müssen
- Sie können agieren statt reagieren zu müssen


Bei einem gemütlichen Frühstück, im Hotel Siebenquell GesundZeitResort in Weißenstadt, können Sie die ProComp Managed Services genauer kennenlernen.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten!

07. Februar 2018

Generationenfreundlichkeit als Wettbewerbsfaktor 07. Februar 2018

Ganztagesworkshop

Generationenfreundlichkeit! Familienfreundlichkeit!

Aus welchem Grund sind das zunehmend wichtige Stichworte für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)?
Was sind die Ursachen und Einflussfaktoren für die demographische Entwicklung und wie kann ich diese Erkenntnisse für mein Unternehmen nutzen?
Wie werden wir ein „Familien-Unternehmen“ in ganz neuem Kontext?

Auf diese und weitere Fragestellungen geht Referent Rainer Lohfeld ein, außerdem wird die Zeit genutzt, um ein Unternehmens-bezogenes Fundament zu diesem Themenkomplex zu erarbeiten.

Anmeldung bis 31.01.2018 bei der VHS Volkshochschule Landkreis Hof, Kursnr.: 14AA211008

21. März 2018

Besichtigung Bohrkern- und Rohstoff-Analytikzentrum LfU Hof 21. März 2018

Mit der Behörde Landesamt für Umwelt Hof besuchen wir einen hochfränkischen Akteur im Kompetenzfeld Wasser-Klima-Umwelt. Die Abteilung Rohstoffgeologie am Landesamt für Umwelt befindet sich zentral am Standort Hof und vereint ein modernes Bohrkernarchiv mit einem leistungsfähigen Rohstoffanalytikzentrum. Die Lagertechnik in diesem Bereich wird als europaweit führend betrachtet. Wer in Bayern auf Rohstoffsuche ist, kommt um diese Einrichtung nicht herum.

Das Bohrkernarchiv dient der zentralen Lagerung von Bohrproben, Gesteinsproben sowie Bodenproben aus der rohstoffgeologischen, geologischen und bodenkundlichen Erfassung Bayerns. Daneben beherbergt es eine Belegsammlung von Proben aus Bergrechtsverfahren und bodenkundlichen Projekten zum Zweck der Beweissicherung sowie eine Naturwerkstein-Sammlung zur Dokumentation ehemaliger bzw. noch aktiver Gewinnungsstellen von ganz Bayern.

Die Begehung ist auf eigene Gefahr, das Fotografieren ist gestattet. Es wird festes Schuhwerk und warme Kleidung empfohlen.

Parkplätze stehen in ausreichender Zahl vor dem Haupteingang zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird zwingend gebeten.

Text schließen